Home > Tipps & Tricks, Windows > Windows: XP Remote Desktop mit Network Level Authentication

Windows: XP Remote Desktop mit Network Level Authentication

Nachdem ich meinen PC nun nach mehreren Wochen wieder angeklemmt habe und aufgrund eines fehlenden DVD Laufwerks nur Windows XP installieren konnte, stand ich vor dem Problem das mein XP nicht Remote auf meinen virtuellen Windows Server 2008 kam.

Grund war das dieser so eingestellt war, dass man sich nur mit einem Remote Desktop Client verbinden kann der auch mit der Network Level Authentication (NLA) arbeitet. Dies unterstützt der Remote Desktop von XP normalerweise nicht.

Nach ein kurzen Recherche im Internet fand ich im KB951608 von Micrsoft die Lösung für mein Problem. Trick sind zwei Einträge in der Registry, die den Remote Desktop 6.1 um die Funktion für NLA erweitern können.

# Aufrufen der Registry
Start -> Ausführen -> regedit
# in folgenden Bereich navigieren
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Lsa
# erweitern des Security Packages
tspkg
# dann in den Bereich nächsten Bereich navigieren
HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\SecurityProviders
# Erweiterung des SecurityProviders um
credssp.dll

Nachdem man die Änderung durchgeführt hat muss man PC neustarten um die Einstellungen zu aktivieren.

Wie immer übernehme ich keine Garantie oder Gewährleistung für etwaige Probleme die nach Änderung dieser Einstellungen eintreten.

  1. 3. Mai 2013, 08:31 | #1

    Wenn Sie Remotedesktopverbindung oder Terminaldiensteclient Version 4.0 oder 5.0 verwenden, um eine Verbdinung zu einem anderen Computer mit Windows 2000 von einem Computer aus herzustellen, auf dem Windows Server 2003 nicht ausgeführt wird, werden Ihre lokalen Drucker möglicherweise nicht umgeleitet. Daher sind die lokalen Drucker nicht in der Remotedesktop- bzw. der Terminaldienstesitzung verfügbar. Wenn der Windows XP-Computer beispielsweise ein Multifunktionsdruckgerät über einen DOT4-Anschluss verwendet, kann dieser möglicherweise in einer Remotedesktopsitzung nicht auf einen Windows 2000-Computer oder einen Computer mit Windows Server 2003 umgeleitet werden.

  2. Kristen Harrell
    12. Februar 2013, 22:47 | #2

    Wenn Sie Remotedesktopverbindung oder Terminaldiensteclient Version 4.0 oder 5.0 verwenden, um eine Verbdinung zu einem anderen Computer mit Windows 2000 von einem Computer aus herzustellen, auf dem Windows Server 2003 nicht ausgeführt wird, werden Ihre lokalen Drucker möglicherweise nicht umgeleitet. Daher sind die lokalen Drucker nicht in der Remotedesktop- bzw. der Terminaldienstesitzung verfügbar. Wenn der Windows XP-Computer beispielsweise ein Multifunktionsdruckgerät über einen DOT4-Anschluss verwendet, kann dieser möglicherweise in einer Remotedesktopsitzung nicht auf einen Windows 2000-Computer oder einen Computer mit Windows Server 2003 umgeleitet werden.

  1. Bisher keine Trackbacks


3 + 6 =