Home > Linux > Debian Lenny auf Squeeze

Debian Lenny auf Squeeze

Meine Zeit ist in letzter Zeit relativ eng besetzt und geht gegen null. Daher werde ich nur noch spontan kleinere Sachen posten…

Und da ich gerade paar Server update (u.a. den hier) hier eine kleine Anleitung dazu:

# eigene Version herausfinden
cat /etc/debian_version
# Einmal alles Updaten
apt-get update
apt-get upgrade
apt-get dist-upgrade

Als nächstes Ändern wir den Mirror von Lenny auf Squeeze

# in den sourcen alle Lenny Einträge durch Sequeeze ersetzen
nano /etc/apt/sources.list

Am Ende sollte es ungefähr so aussehen:

deb http://ftp.at.debian.org/debian/ squeeze main
deb-src http://ftp.at.debian.org/debian/ squeeze main
deb http://security.debian.org/ squeeze/updates main
deb-src http://security.debian.org/ squeeze/updates main

Zum guten Schluss Updaten wir erst mal die Pakete die am wichtigsten sind, die Paket Manager und danach den Rest:

apt-get update
apt-get install apt dpkg aptitude
# restlichen Pakete
apt-get dist-upgrade

Während des Upgrades kommt es zu diversen Abfragen bzgl GRUB und Co, welche man aber  in der Regel bedenkenlos bestätigen kann. Am Ende noch ganz wichtig die Version überprüfen und in den Logs nach Fehlern ausschau halten und mal neustarten!

# Sollte die Version 6.0.2 mittlerweile anzeigen
cat /etc/debian_version
# Reboot
reboot
# Logs überprüfen
cat /var/log/syslog
# Ggf. nochmal nach den offnen Ports ausschau halten
netstat -tulpn
KategorienLinux Tags: , , , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks


6 + 8 =